Eisenbahntunnel: Finnetunnel

Herrengosserstedt, Deutschland

Die Zugstrecke Erfurt-Leipzig/Halle gliedert sich als Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8.2 in die Hochgeschwindigkeitsverbindung Berlin-München ein. Der Bauabschnitt „Finnetunnel“ umfasst dabei die Erstellung zweier eingleisiger Tunnelröhren von je 6.825 m Länge. H+E hat für den perfekt durchdachten Transport des Abraums gesorgt. Tunnelbänder, Doppelstockbänder und ein optimal auf die Projektanforderungen zugeschnittener Absetzer stellten eine zuverlässige Logistik bei maximaler Flexibilität sicher.

  • Tunneldurchmesser: 10,9 m
  • Min. Radius: >1.000 m
  • Mineral: Hard Rock
  • TBM-Hersteller: Herrenknecht
  • Tunnelband-Länge: 6.920 m
  • Bandbreite: 1.000 mm
  • Förderleistung: 1.200 t/h
  • Installierte Leistung: 3 x 250 kW
  • Bandspeicherkapazität: 1 x 600 m / horizontal
  • Installation: 2008

Zurück
Top